Leuchtkästen einmal anders

19.05.2016
Leuchtkasten Leuchttransparent 3D-Text Edelstahl Leinemann Berlin

Hätten Sie gedacht, dass es sich bei der edlen Beschilderung im Eingangsbereich der Berliner Friedrichstraße 185-190 um Leuchtkästen handelt? Bei dieser Anlage stehen die Leuchttransparente nicht wie üblich hervor, sondern wurden flächenbündig in eine Travertin-Oberfläche eingefügt.

Für die namhafte Anwaltskanzlei Leinemann & Partner wurden im April 2016 durch GRÄBO zwei neue Leuchttransparente mit 3D-Text in die bereits vorhandene Wandkonstruktion der Eingangsbereiche integriert.

Sichtbar sind die flachen, konvex gebogenen Oberteile aus geschliffenem Edelstahl. Im ersten Fertigungsschritt wurden sämtliche Logoelemente aus dem Edelstahlblech ausgeschnitten. Anschließend wurden die Logobestandteile aus Zeischicht-Acrylglas ausgelasert und von der Rückseite durch die Untergrundfläche gesteckt. 

Das durch innenliegende LEDs erzeugte Licht flutet durch die polierten Seitenkanten der aufstehenden Acrylglastexte in einer interessanten und repräsentativen Silhouetten- und Schattenwirkung heraus.

Möchten Sie Ihren Schriftzug auch mit einem Leuchtkasten inszenieren? Wie Sie am Beispiel sehen, gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten, es muss nicht immer die einfache Scheibenausführung sein. Wir beraten Sie gern und finden eine passende Lösung für Ihr Projekt.


Scroll To Top