„Goldene“ Zeiten für Liebhaber klassischer Musik

28.01.2016
Blattgold Buchstaben Konzertkasse Hamburg

Das markanteste Bauwerk Hamburgs - die Elbphilharmonie in der Hafencity - wartet noch immer auf ihre Fertigstellung. Bis zum geplanten Umzug in den modernen Neubau im Januar 2017 können Liebhaber klassischer Musik an verschiedenen anderen Spielorten Konzerte erleben.

Die Tickets dafür werden an einer zentralen Konzertkasse verkauft, die im Brahms Kontor nahe der Laeiszhalle eingerichtet wurde. Auch Abonnements können hier abgeschlossen werden. Im Gegensatz zur Elbphilharmonie sind die Bauarbeiten an der Konzertkasse inzwischen abgeschlossen. GRÄBO hat an der Ausstattung mitgewirkt und die Blattgold-Buchstaben über dem Eingang gefertigt und montiert. Die edle Optik der Reliefbuchstaben passt perfekt zum klassischen Musikgenre und unterstreicht die Hochwertigkeit der Angebote.

Wussten Sie, dass Blattgold-Buchstaben auch heute noch von Hand vergoldet werden? Die mit modernsten Maschinen gefertigten Buchstaben-Rohlinge aus Kupfer werden zuerst lackiert und anschließend vorsichtig mit dünnen Goldblättchen belegt. Blattgold hat eine lange Haltbarkeit und kann bei Oberflächenbeschädigungen nach einer Reinigung erneut dünn mit Gold beschichtet werden.

Schauen Sie doch mal nach oben, wenn Sie Konzertkarten kaufen wollen. Erfreuen Sie sich an unserer Handwerkskunst, bevor Sie die Klangkunst genießen. Die Konzertkasse am  Johannes-Brahms-Platz 1 hat montags bis freitags zwischen 11 und 18 Uhr geöffnet und samstags von 11 bis 16 Uhr.

Scroll To Top